BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz digitaler Medien

„Alle Dinge sind schwer bevor sie leicht werden.“

Thomas Fuller

 

Die Welt hat sich in den letzten Jahren extrem gewandelt. Fortschritt und Technologien bestimmen das Handeln und digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, im Gegenteil. Ob nun elektronische Geräte, Computer oder Handys, ob Beruf oder Freizeit, eine Nutzung ist nahezu selbstverständlich.

 

Während Erwachsene sich oftmals vorsichtig mit der Materie vertraut machen, wachsen Kinder natürlich damit auf. Umso wichtiger ist es, sie zu schützen und für einen bewussten Umgang zu sensibilisieren, denn oft lauern Gefahren, die in diesem Alter überhaupt nicht abzuschätzen sind. Nicht selten ist die Kontrolle im Elternhaus nach unseren Beobachtungen leider unzureichend.

Daher ist es dringend notwendig, die Mädchen und Jungen zu einem fachlichen und sozialen Umgang mit den neuen Medien zu befähigen, denn ohne Zweifel ist das in der heutigen Zeit eine unverzichtbare Lebenskompetenz.

 

Grundlage dafür ist die Medienbildungsmatrix, die ebenso wie der im Oktober 2017 beschlossene Kompetenzrahmen „Kompetenzen in der digitalen Welt“ der Kultusministerkonferenz Bestandteil des Medienbildungskonzeptes der Schule ist.

 

Wir freuen uns sehr, dass im Laufe des Jahres 2021 durch Mittel des Digitalpaktes unsere digitale Ausstattung grundlegend modernisiert, erneuert und den Bedürfnissen der aktuellen Entwicklungen angepasst wird.

 

Dadurch stehen uns vollkommen neue Möglichkeiten zur Gestaltung des Unterrichtes und zur Erfüllung der überarbeiteten Lehrpläne zur Verfügung.